Pferdeharmonie

Kursangebote Teil 1

 

Basiskurs
In diesem Basiskurs stelle ich meine Arbeitsmethode und Hilfsmittel vor, sowie deren Anwendung in Form von „Trockenübungen“.
Danach wenden wir die erlernten Übungen an Mensch und Pferd an. Ihr Pferd wird lernen auf ihre Zeichen zu warten, sich Ihnen zuzuwenden und sich wie ein Partner zu verhalten. Natural Horsemanship ist keine Kunst und von jedermann zu erlernen.

Harmonischer Umgang mit dem Pferd nach dem System Positiv-Negativ-Verstärkung führt zu Sicherheit, Respekt und Vertrauen.


Ein Pferd darf sich erschrecken, nur mich darf es nicht überrennen!

Der Weg ist das Ziel.
Weniger ist oft mehr.
Der Weg heißt Aufmerksamkeit.

Trainingsfeld: Reitplatz oder Halle oder Round Pen!
Ausrüstung : Führseil 3,70m, Knotenhalfter und Gerte oder ähnliches!

Die Übungen:

  1. Streicheln Sie ihr aufgehalftertes Pferd mit dem Führseil am gesamtem Körper ab - vom Kopf beginnend bis zur Kruppe.
  2. Bitten Sie ihr Pferd den Kopf zu senken.
  3. Stellen Sie sich seitlich zum Pferd und bitten Sie es, Sie anzuschauen.
  4. Bitten Sie ihr Pferd mit Fingerdruck auf der Nase rückwärts zu gehen.
  5. Bitten Sie Ihr Pferd ein, zwei Schritte mit der Vorderhand vor Ihnen auszuweichen.
  6. Bitten Sie Ihr Pferd ein, zwei Schritte mit der Hinterhand vor Ihnen auszuweichen.
  7. Erproben Sie nun die Aufgaben 4,5 und 6 mit dem Einsatz Ihres Führseiles.
  8. Bitten Sie ihr Pferd seitwärts von Ihnen zu weichen.
  9. Bitten Sie ihr Pferd zwischen Ihnen und einem Zaun hindurch zu gehen.
  10. Bitten Sie ihr Pferd über einen kleinen Sprung.
  11. Abschließend longieren Sie Ihr Pferd ein bis zwei Runden links- und rechts herum - nur mit Hilfe des Führseiles. Halten sie es dann mit einer Hinterhandwendung an.

All diese Übungen werden Ihnen zeigen, wie es um die Beziehung zu ihrem Pferd steht. Sie lernen, wie wichtig ein gutes Timing ist, und ihr Pferd wird es Ihnen mit Achtung, Respekt und Vertrauen danken.



zurück